Leider hatte Hannes bei Ankunft am Campingplatz eine große Beule an unserem rechten Hinterrad entdeckt. Das bedeutete erst mal Reifenwechsel  – für Hannes versteht sich – ich konnte  liegen bleiben. Bin aber trotzdem aufgestanden, ich hatte Angst, daß ich aus dem Bett falle, wenn Hannes den Wagen aufbockt… Deshalb hatten wir bei Omar gleich eine Tajine zum Mittagessen bestellt – mit Fisch!!!

Diese Tajine war wirklich köstlich. Wir hatten bisher noch keine Bessere und Omar verdient 10 Sterne dafür.

Während Hannes den Reifen gewechselt hat, habe ich am Blog geschrieben – ich hatte ja einiges nachzuholen. Das sah ungefähr so aus:

Biggi auf Campingplatz in Tafraoute

Biggi auf Campingplatz in Tafraoute

Nach dem köstlichen Mahl sind wir weitergefahren (da es allerdings schon später Nachmittag war, sind wir nicht sehr weit gekommen), es waren nur ca. 100 km bis Igherm. Die Fahrt ging durch den Anti-Atlas und war zum Schluss nicht mehr so schön, nur karges braunes Gebirge…

Hier gibt es keinen Campingplatz und wir stehen direkt vor einem „Polizeigebäude“. Morgen geht es wahrscheinlich weiter durch die Berge. Heute waren wir schon 1.860 m hoch – und morgen soll es bis 2.800 m hoch weitergehen…