Hier zuerst unser Standort heute:

https://www.google.com/maps/place/Camping+Sidi+Magdoul,+P2201,+Marokko/@31.4926388,-9.7667197,16z/data=!4m5!3m4!1s0xdad9a523024a411:0x1a722bda4934f99c!8m2!3d31.4918724!4d-9.7630764?hl=de-DE

Heute sind wir die meiste Zeit gefahren. Da wir aber jetzt nicht mehr Autobahn fahren, sondern die schöne Küstenstraße, könnten wir heute 70 Bilder davon zeigen – das wäre aber zu viel, deshalb habe ich mal die schönsten ausgesucht:

Von Oualidia bis Essouira waren es heute 180 km entlang der Küste. Der Himmel war strahlend blau und wir hatten bestimmt 25 Grad. Die Straße verlief die meiste Zeit sehr nah am Atlantik und uns boten sich immer wieder atemberaubende Abschnitte, wo wir einfach kurz angehalten und fotografiert haben. Oft sieht man Schafe, Ziegen, mitunter auch Kamele – aber nie alleine. Es sind immer Hüter dabei, meist Kinder. Wir fragen uns, ob die hier nicht zur Schule gehen?!?

Kaum angekommen auf dem Campingplatz, hat uns mal wieder der Hunger übermannt. Ich wollte eigentlich nicht dauernd nur zeigen, was wir gegessen haben, aber heute mache ich mal nochmal eine Ausnahme – es gab wieder Fisch!!!

Auf dem Campingplatz (ist eigentlich auch eher ein Stellplatz mit Klo und Dusche) steht auch ein Deutscher mit Berliner Kennzeichen. Er kommt eigentlich aus Böblingen und lebt aber in Berlin. Er hat seine Familie dabei mit 2 kleinen Kindern, die er gerade vom Spielplatz am Strand abholen wollte mit dem Auto. Da hat er uns in die Stadt mitgenommen. Sonst hätten wir ca. 3 km laufen müssen…

Nach dem Essen sind wir noch ein bißchen durch die Medina (Altstadt) gelaufen und haben noch einen Absacker auf einer Dachterrasse eines Hotels getrunken. Alkohol ist hier sehr teuer – da habe ich mich für Pfefferminztee entschieden und Hannes hat ein Bier genommen (Heineken – kommt aus Holland!!!!) Im Hintergrund gab es Livemusik und es war sehr romantisch…